HAT News – Kopf, Augen Mund. Im Fokus: die Wimpern

Drei Tipps für perfekte lange Wimpern

Tipp 1: Die richtige Bürste für lange Wimpern

Die Wimpern von Frauen können verschiedene Längen, eine unterschiedliche Dichte und Wuchsrichtung Haben. Daher entwickeln Kosmetikhersteller immer wieder neue Bürstchen, um lange Wimpern optimal in Schwung zu bringen. Buschige Bürstchen mit dichten Borsten sorgen für ein hervorragendes XXL-Volumen der Wimpern. Luftige Bürstchen mit weit auseinander liegenden Borsten verlängern die Wimpern optisch perfekt.

Tipp 2: Auftragen von Mascara

Wer längere Wimpern möchte, sollte Volumenmascara anwenden, da es die Härchen dichter wirken lässt. Nach dem Tuschen werden die Wimpern mit einem kleinen Kamm oder mit einer Wimperntusche, welche ein Kämmchen besitzt, getrennt.

Um besonders dichte und lange Wimpern zu erhalten, kann vorm Tuschen eine Base aufgetragen werden, die die einzelnen Härchen umhüllt. Ebenfalls künstliche lange Wimpern verhelfen zu einem attraktiven Augenaufschlag.

Tipp 3: Mascara für Brillenträgerinnen

Bei Brillenträgerinnen entsteht durch die Gläser ein vergrößernder beziehungsweise verkleinernder Effekt. Daher sollten Weitsichtige Frauen nicht zu viel Wimperntusche auftragen und sehr genau arbeiten, da kleine Patzer und verklebte Wimpern sofort zu sehen sind. Kurzsichtige dürfen die Mascara dicker auftragen. Um schöne dichte Wimpern zu erhalten, sollte die Bürste am Ansatz angesetzt werden und einige Male nach oben getuscht werden.

Wow Effekt mit Wimpern SerumVerlängerung mit Wimper-Serum

Ein Wimpernserum ist hilfreich, um das Wachstum und die Länge der Wimpern zu fördern. Häufig befindet sich das Wimpernserum in einen Behälter, welcher wie ein flüssiger Eyelinerschlauch aussieht. Die dünne Bürste wird in das Wimpernserum eingetaucht und dann wird eine Linie entlang der Unterseite der Wimpern von der inneren Ecke des Auges bis zur äußeren Ecke des Auges gezogen. Das Wimpernserum ist fast farblos. Das Wimpernserum sollte regelmäßig nachts vor dem Schlafen gehen verwendet werden. Auf keinen Fall sollte es zusammen mit anderer Kosmetik benutzt werden.

Vollere, längere und schönere Wimpern werden mit dem Wimpernserum erreicht, welches zusätzlich das Wachstum der Wimpern anregt. Binnen weniger Wochen können die meisten Frauen den Erfolg im Spiegel sehen. Nach etwa zwölf Wochen ist ein Maximum an Länge erreicht. Bei einem Wimpernserumtest schnitt am besten das M2 Lashes Serum ab. Es ist das effektivste Wimpernserum, denn schon nach einer Woche wurde ein perfektes Ergebnis erzielt. Ein Wimpernserum hat zahlreiche Vorteile, wie zum Beispiel, dass es einen raschen Erfolg verspricht und für 45 Prozent vollere, dunklere und längere Wimpern sorgt. Der Wow-Effekt hält sehr lange an bei nur geringen Laufzeitkosten. Der hohe Langzeiteffekt, sowie der einfache Anwendungs-Aufwand und die hohe Verträglichkeit sind weitere Vorteile.

Wie funktioniert ein Wimpernserum?

Ein Wimpernserum regt das Wachstum der Wimpern an und verlängert die Phase des Wachstums. Der im Serum enthaltene Wirkstoff MDN regt die Wimpernwurzeln an und die Wimpern werden länger und dichter. Das Wimpernserum wird auf dem Lidrand aufgetragen und trocknet kurz. In den meisten Wimpernseren befinden sich auch noch pflegende Stoffe wie zum Beispiel:

  • Biotin, also Vitamin B7, welches den Ausfall der Wimpern verzögert sie kräftiger werden lässt
  • Hydrolisierte Glykosaminoglykane sorgen für Elastizität und Feuchtigkeit und eine Festigkeit der Wimpern
  • Hyaluronsäure,lässt die Wimpern gesund Aussehen und macht sie geschmeidig
  • Panthenol, also Vitamin B, gibt den Wimpern einen strahlenden Glanz und dient als Feuchtigkeitsspender

Wissenswertes rund um das Thema Wimpernserum findet man auf der nachfolgenden Webseite:

Gibt es bei einer Wimpernverdichtung Risiken?

Stars haben lange und voluminöse aussehende Wimpern. Dies kann ganz einfach mit einer Wimpernverdichtung erreicht werden. Dabei sollten die Risiken abgeschätzt werden. Eine vom Profi durchgeführte Wimpernverdichtung wird im Alltag weder eine Behinderung, noch sonst irgendeine Beeinträchtigung darstellen. Im Gegenteil die Wimpernverdichtung bringt ein Plus an Lebensgefühl und Selbstbewusstsein. Künstliche Extensions machen eine Wimperntusche sogar überflüssig

Um mögliche Nebenwirkungen und Risiken ausschließen zu können, sollte die Wimpernverdichtung immer von einer professionellen Kosmetikerin erfolgen. Denn schlecht angebrachte Wimpern können das Sehen behindern und gelangt beim Anbringen der Wimpernbüschel ein Kleber ins Auge, muss mit viel Wasser gespült werden. Zudem nimmt das Kosmetikstudio einen Allergietest vor, um zu vermeiden, dass bei der Wimpernverdichtung Haarausfall eintritt und eine allergische Reaktion erfolgt. Des Weiteren wird das Kosmetikstudio einen Vorab-Test machen, damit Rötungen, Juckreiz, sowie geschwollene Augen, verursacht durch Inhaltsstoffe der künstlichen Wimpern ausbleiben. Wird dies alles beachtet, ist eine Wimpernverdichtung ohne Risiken und Frau bekommt die ersehnten langen Wimpern.

RezinusoelHausmittel für lange Wimpern

Mit verschiedenen Hausmitteln kann das Wachstum der Wimpern auf eine natürliche Weise gefördert werden. Genauso wie bei Haaren auf dem Kopf, kann es Wochen bis Monate dauern, bis eine sichtbare Veränderung der Wimpern eintritt.

Rizinusöl als Hausmittel

Rizinusöl ist besonders leistungsstark und steigert das Wachstum glänzender und voluminöser Wimpern. Es bekämpft Mikroorganismen, welche das Wachstum behindern. Vor dem zu Bett gehen, wird das Rizinusöl mit einem Wattestäbchen auf die Wimpern aufgetragen Am nächsten Morgen wird es mit lauwarmem Wasser abgewaschen. Dieser Vorgang wird jeden Tag für mindestens zwei bis drei Monate wiederholt, bis das gewünschte Ergebnis erzielt ist.

Hausmittel Kokosmilch

Die antibakterielle und entzündungshemmende Kokosmilch verleiht den Wimpern nicht nur ein wunderschönes glänzendes Aussehen. Zudem hilft die Kokosmilch die Wimpern zu stärken und zu verlängern. Ein Wattestäbchen mit Kokosmilch getränkt wird auf die Wimpern aufgetragen. Nach einer Einwirkzeit von zehn Minuten, mit warmem Wasser abwaschen. Der Vorgang sollte ein bis zweimal täglich für mehrere Monate wiederholt werden.

Grüner Tee

Grüner Tee besitzt viele Flavonoide und Tannine. Besonders die Flavonoide regen das natürliche Wachstum der Wimpern an und sorgen für mehr Dicke und Stärke. Eine Tasse grüner Tee zubereiten und abkühlen lassen. Ein Wattestäbchen mit dem Tee tränken und die Wimpern von der Wurzel bis hin zur Spitze mit dem Tee befeuchten. Dann eine Einwirkzeit von 15 Minuten abwarten und anschließend die Augen mit kaltem Wasser abspülen. Jeden Tag zweimal angewandt und dies für zwei bis drei Monate ergibt lange und voluminöse Wimpern.

Geschwungeneund lange Wimpern lassen die Augen besonders schön und gepflegt aussehen und können mit oben genannten Tipps erreicht werden. Mehr unter http://www.experto.de/koerper-seele/schoenheit/machen-sie-ihre-wimpern-lang-und-voll-mit-natuerlichen-hausmitteln.html